Solo-Oboe

Mit über 100 Konzerten im Jahr leistet das Leipziger Symphonieorchester einen wichtigen Beitrag zur Pflege und zum Ausbau der Musiklandschaft weit über Mitteldeutschland hinaus. Ob beim „Usedomer Musikfestival“, den „Darß Classic Nights“, auf der Blumeninsel Mainau, der Berliner Philharmonie, der Meistersingerhalle in Nürnberg, der Laeiszhalle in Hamburg, der Alten Oper in Frankfurt a.M., dem Konzerthaus am Gendarmenmarkt oder im Gewandhaus zu Leipzig – der Name Leipziger Symphonieorchester ist längst ein Synonym für herausragende Spielkunst geworden.
Der Klangkörper arbeitet mit Stars von Weltformat, gibt aber auch aufstrebenden jungen Musikern die Gelegenheit, sich in Konzerten zu bewähren. Besonders in der Kooperation mit den Hochschulen für Musik in Leipzig und We.. » Mehr...

Art der Stelle:
Stelle
Anzahl angebotener Stellen:
1 angebotene Stellen
Zusammenfassung:

Solo-Oboe mit Verpflichtung zu Oboe d'amore und Englischhorn (unbefristeter Vertrag)

Stellenbeschreibung:
Pflichtstücke:
Mozart: Konzert C-Dur KV 314, 1. und 2. Satz (keine Kadenzen)
und eines der folgenden Stücke:
Schumann: Romanze Nr. 2 A-Dur,
Strauss: Oboenkonzert, 1. Satz, oder
Martinu: Oboenkonzert, 1. Satz

Orchesterstellen:
Beethoven: „Fidelio“, Nr. 11, Arie des Florestan
Brahms: Sinfonie Nr. 1, 1. und 2. Satz
Brahms: Violinkonzert, 2. Satz
Mendelssohn: Sinfonie Nr. 3 „Schottische“, 2. Satz
Rossini: Ouvertüre „Die seidene Leiter“
Weber: „Der Freischütz“; Arie des Ännchen „Kommt ein schlanker Bursch …“
Bewerbungsadresse:

Leipziger Symphonieorchester

Leipziger Str. 40

04564 Böhlen

E-Mail: bewerbung@lso.de

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (bitte nur Kopien, da keine Rücksendung erfolgt) werden erbeten bis 15. August 2020.

Das Probespiel findet am Freitag, dem 4. September 2020, um 10:00 Uhr statt. Ein gewonnenes Probespiel verpflichtet zur Annahme der Stelle.