Harfe - Hermann-Levi-Akademie

Das Bayerische Staatsorchester ist aus dem ältesten Orchester Deutschlands hervorgegangen. Seine Ursprünge lassen sich bis in das Jahr 1523 zurückverfolgen. Schon Mozart begeisterte sich anläßlich der Uraufführung seines Idomeneo 1781 für die hohe Qualität des Orchesters. Seit der Gründung der Musikalischen Akademie im Jahre 1811 gibt das Bayerische Staatsorchester neben der Oper auch symphonische Konzerte. Seit den bedeutenden Uraufführungen von Richard Wagner in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts (Tristan und Isolde, Die Meistersinger von Nürnberg, Das Rheingold, Die Walküre) und der Pflege des Wagner Repertoires unter Hans von Bülow, Franz Wüllner, Hermann Levi, Hermann Zumpe und Felix Mottl – um nur einige Namen zu nennen – zählt das Bayerische Staatsorchest.. » Mehr...

Art der Stelle:
Praktikum
Anzahl angebotener Stellen:
1 angebotene Stellen
Zusammenfassung:

Harfe - Hermann-Levi-Akademie

Stellenbeschreibung:
Termin des Probespiels: 30.05.2023, 14:00 Uhr

Bewerbungsschluss: 30.04.2023

Vertragsbeginn nach Vereinbarung, voraussichtlich 01.09.2023
Bewerbungsadresse:

HERMANN-LEVI-AKADEMIE HARFE
(Orchesterakademie)

Bewerbungsalter: Altersgrenze ist das vollendete 26. Lebensjahr, d.h. der/die Bewerber:in muss bei Beginn des Stipendiums noch 25 Jahre alt sein.

Dauer des Stipendiums: 2 Jahre.
Stipendium: 1.000,- € pro Monat.
Unterricht, mentales Training (bei Ulrike Klees) sowie Mitwirkung an ca. 10 Diensten des Bayerischen Staatsorchesters im Monat.
Mitwirkung bei Kammerkonzerten und Veranstaltungen der Orchesterakademie.

Bewerbungen bitte ausschließlich über muvac.

Die Bayerische Staatsoper setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.