Konzert- und Orchsterorganisator/in

» Mehr...

Art der Stelle:
Stelle
Anzahl angebotener Stellen:
1 angebotene Stellen
Zusammenfassung:

Mitarbeiter/in für die Konzert- und Orchesterorganisation

Stellenbeschreibung:
Der Fachbereich Musik der Hochschule für Künste Bremen ist mit seinen 300 Veranstaltungen pro Jahr fester Bestandstandteil der Kulturszene in Bremen. Im Rahmen der Professionalisierung des Veranstaltungsmanagements wird für das Künstlerische Betriebsbüro im Fachbereich Musik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/ein

Mitarbeiter/in für die Konzert -und Orchesterorganisation (Verwaltungsangestellte/r)
mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit
Entgeltgruppe 9 TV-L
Kennziffer DL 18/08
für die Dauer von 2 Jahren gesucht.
Die Möglichkeit einer Weiterbeschäftigung wird während des 2-jährigen Beschäftigungszeitraumes geprüft.

Die Einstellung erfolgt auf der Grundlage des § 14 Abs. 2 Teilzeit-und Befristungsgesetz (TzBfG). Eine Beschäftigung ist nur möglich, wenn Sie bei der Freien Hansestadt Bremen bisher weder befristet noch unbefristet beschäftigt sind bzw. waren. Dies gilt nicht für Zeiten der Ausbildung.
Aufgaben
• Projektmanagement und -entwicklung
- Verantwortliche Mitarbeit in Konzert- und Orchesterorganisation inkl. Projektmanagement
- Konzeption, Planung und Durchführung aller im Rahmen der Jahresplanung vom Veranstaltungsausschuss ausgewählten künstlerischen Veranstaltungen (Konzerte, Workshops, etc.) des Fachbereichs Musik in direkter und kollegialer Zusammenarbeit mit den künstlerischen ProjektleiterInnen sowie dem Bereich Aufnahmetechnik
- organisatorische Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen des Fachbereiches Musik in Absprache mit allen internen und externen Beteiligten und Partnerinnen und Partnern des Fachbereichs Musik (Erstellung von Equipmentlisten, Bestellung von Notenmaterialien und Technik, sowie Instrumenten, Erstellung von Probenplänen, Akquise von MusikerInnen etc.)
- Wahrnehmung aller hiermit verbundenen vorbereitenden und begleitenden Koordinations- und Abstimmungsaufgaben mit internen und externen Stellen sowie Betreuung der am Projekt beteiligten internen und externen KünstlerInnen
- Verantwortliche Budgetplanung für die künstlerischen Veranstaltungen des Fachbereichs Musik (in Vorbereitung der Befassung im Veranstaltungsausschuss und Dekanat)
- Planung, Koordination und Durchführung aller mit den oben beschriebenen Aufgabenfeldern verbundenen Organisation- und Verwaltungstätigkeiten.
- Vertragsmanagement für externe Nutzungsverträge

• Öffentlichkeitsarbeit
- Projektbezogene Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Werbung digital und Print)
- Unterstützung bei den Formaten des Social Media und der Realisierung.
Fachliche Anforderungen
- abgeschlossenes künstlerisches und/oder wissenschaftliches Hochschulstudium aus dem Bereich Musik und/oder Kulturmanagement
- musikalisches Fachwissen sowie Kenntnisse in der Struktur von Orchester- und Opernarbeit, einschließlich der besonderen Anforderungen der Aufführungspraxis Neuer Musik,
- sehr gute Noten-/Partiturkenntnisse
- fundierte Kenntnisse und Erfahrung im Veranstaltungs- und Projektmanagement
- gute EDV-Kenntnisse (insbes. MS Office)
- gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift; weitere Fremdsprachen sind vorteilhaft

Persönliche Fähigkeiten
- selbstständige und strukturierte Arbeitsweise sowie sicheres und überzeugendes Auftreten
- herausragende kommunikative Fähigkeiten und eine ausgeprägte Teamkompetenz
- vertiefte Kenntnis und hohes Verständnis der Strukturen von sowie der Kulturen in Musikhochschulen/Kulturinstitutionen in Verbindung mit dem notwendigen Durchsetzungsvermögen
- Flexibilität, strategisches Geschick und ein hohes Maß an Belastbarkeit, insbes. in kritischen Projektphasen
- Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten (auch abends und an Wochenenden)

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberinnen bzw. Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.

Für nähere Auskünfte stehen Ihnen Frau Perini, Telefon 0421-95951497, zur Verfügung.

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen,
da wir sie aus Kostengründen nicht zurücksenden können; sie werden nach Abschluss
des Auswahlverfahrens vernichtet. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 22. Oktober 2018 unter der o.g. Kennziffer an:
Hochschule für Künste Bremen-Dezernat Personal- z.Hd. Frau Schulz Am Speicher XI 8 ∙ 28217 Bremen
Bewerbungsadresse:


Hochschule für Künste Bremen

Dezernat Personal

 z.Hd. Frau Schulz

Am Speicher XI 8 ∙ 28217 Bremen