Bühnentechniker für das Kleine Haus (m/w/d)

Institution/Firma:
Theater Freiburg

4-Sparten-Haus » Mehr...

Art der Stelle:
Stelle
Anzahl angebotener Stellen:
1 angebotene Stellen
Zusammenfassung:

-

Stellenbeschreibung:
Das Theater Freiburg
sucht ab dem 01.02.2019

einen Bühnentechniker für das Kleine Haus (w/m/d)

Der Betrieb:
Das Theater Freiburg beherbergt die Sparten Musiktheater, Schauspiel, Tanz & Performance sowie das Junge Theater. Mit rund 370 Beschäftigten werden auf fünf Bühnen im Haus Eigenproduktionen, Koproduktionen und Gastspiele hergestellt und gespielt. Rund um die Bühnen entsteht in jeder Spielzeit ein vielfältiges kulturelles Angebot.

Berufsbild:
Der Bühnentechniker (w/m/d) ist für folgende Tätigkeiten zuständig:
• Auf-, Um- und Abbau der Bühnenbildelemente für Proben und Vorstellungen sowie deren Pflege und Reparatur
• Bau von Probedekorationen
• Transport und Lagerung der Bühnenbildelemente
• Anfertigung von Hilfsmitteln zur Verbesserung der Arbeitsabläufe
• Brandschutzwache

Was wir von Ihnen erwarten:
• abgeschlossene Berufsausbildung in einem bühnennahen Handwerksberuf (z.B. Schreiner, Schlosser, Dekorateur, Maler, Mechatroniker) oder als Fachkraft für Veranstaltungstechnik
• Führerschein Klasse B bis C1
• handwerkliches Geschick und Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten auch an Sonn- und Feiertagen
• Berufserfahrung im Veranstaltungswesen ist erwünscht

Beschäftigungsverhältnis
Die Beschäftigung erfolgt nach TVöD.
Bewerbungsadresse:

Bewerbung:
Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe des Betreffs „Bühnentechniker KH“ bis spätestens 31.12.2018 bevorzugt per E-Mail möglichst in einer Anlage an
beate.kahnert@theater.freiburg.de
oder schriftlich an
Theater Freiburg, Technische Leitung,
Frau Beate Kahnert, Bertoldstraße 46, 79098 Freiburg

Aus Gründen der Nachhaltigkeit möchten wir im Bewerbungsverfahren möglichst auf Papier verzichten. Falls Sie uns Ihre Bewerbung dennoch auf dem Postweg schicken möchten, beachten Sie bitte, dass wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, sondern nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichten. Senden Sie uns daher nur Kopien Ihrer Zeugnisse und sonstigen Unterlagen und verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und Schutzfolien.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt.