Leitung (m/w/d) „Volksmusikpflege“

Institution/Firma:
Kunze+Stamm GmbH München

» Mehr...

Art der Stelle:
Stelle
Anzahl angebotener Stellen:
1 angebotene Stellen
Zusammenfassung:

In Vollzeit. Der Dienstort ist in Bruckm​ühl.

Stellenbeschreibung:
Die Fachberatung für Volksmusikarchiv und Volksmusikpflege in Bruckmühl ist seit Jahrzehnten die zentrale Institution des Bezirks Oberbayern für Volksmusik und regionale Musikkultur. Zukünftig wird diese Kultureinrichtung zwei Schwerpunkte haben: regionale Musikkultur und regionale Literatur. Auch wird sie die Bereiche Volksmusik, Popularmusik, Archiv, Bildung und Wissenschaft umfassen. Entscheidende Impulse zwischen Tradition, Gegenwart und Zukunft sollen auch künftig von dieser Institution ausgehen. Die neu geschaffene Stelle Sachgebiets‐ leitung Volksmusik​pflege nimmt dabei eine besondere Schlüssel​funktion ein.
Der Bezirk Oberbayern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine

Leitung (m/w/d) für das
Sachgebiet „Volksmusikpflege“
im Zentrum für regionale Musik
und Literatur des Bezirks
Oberbayern
(Kennziffer 2020/33300-1)
in Vollzeit.
Der Dienstort ist in Bruckm​ühl. Im Rahmen des Job- und Desksharings ist die Stelle
grundsätzlich teilzeit​fähig.
Spannende Aufgaben:
Leitung und Führung des Sachgebietes „Volksmusik​pflege“ unter der Gesamt​leitung des Zentrums für regionale Musik und Literatur
strategische, inhaltliche und organisatorische Weiter​entwicklung der Volksmusik​pflege im Kontext der inhaltlichen Neu​konzeption und baulichen General​sanierung des Zentrums für regionale Musik und Literatur
Pflege, Weiter​entwicklung und Förderung der angewandten und aufsuchenden Volksmusik​pflege Öffnung der regionalen Musik und Literatur für ver​schiedenste Adressaten, unabhängig von der jeweiligen Tradition und Herkunft
Erschließung neuer Ziel​gruppen mittels spezifischer Angebote und Impulse (z.B. Musik selbst zu machen) sowie durch die Ent​wicklung neuer Formate
Konzeption und Realisierung von Veranstaltungen, Seminaren, Tagungen, Fort​bildungen auf der Basis des eigenen Sammlungs​bestandes zur musikalischen Selbst​erfahrung, zum musikalischen Gemeinschafts​erlebnis und zur Medien​kompetenz
Dokumentation
der früheren und heutigen Volksmusik​pflege in Oberbayern durch Feld​forschung, Zeitzeugen​‐ befragung, Aufnahmen auf Ton- und Bild​trägern, Zeitungs- und Medien​beobachtung
der musikalischen Lebens- und Jahres​bräuche in Oberbayern
Auf- und Ausbau der Probe​räume für selbst​ständig Musizierende, Nachwuchs​musizierende, Chöre und Musik​gruppen als Orte der musikalischen Begegnung, Gemeinschafts- und Selbst​erfahrung
Und das bringen Sie mit:
erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges Studium (Bachelor / Diplom (FH)) in der Fach​richtung / im Studiengang
Musikwissenschaft oder Musik​pädagogik mit einem besonderen Bezug zur süd​deutschen Musikkultur bzw. zur Musikkultur der Alpen​anrainer
oder
allgemeine Kultur​wissenschaft mit einem besonderen Bezug zur süd​deutschen Musik und Literatur bzw. zur Musik und Literatur der Alpen​anrainer
Wir freuen uns auch über Bewerberinnen und Bewerber, die über ein erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges Hochschul​studium (Diplom Univ. / Master / Magister) in einer/einem der nach​folgend genannten Fachrichtungen / Studien​gängen verfügen:
Musikwissenschaft oder Musik​pädagogik mit einem besonderen Bezug zur süd​deutschen Musikkultur bzw. zur Musik​kultur der Alpenanrainer
oder
allgemeine Kultur​wissenschaft mit einem besonderen Bezug zur süd​deutschen Musik und Literatur bzw. zur Musik und Literatur der Alpenanrainer
einschlägige mehr​jährige Berufserfahrung (von mindestens 3 Jahren) in einer staatlichen, privaten oder kommunalen Musik- und/oder Kultur​institution (wünschenswert in Führungs​position) einschlägige nachweisbare Erfahrungen in der
Musikförderung und/oder in der praxisorientierten Musik​vermittlung, insbesondere im Bereich Volks​musik und regionale Musikkultur
angewandten und auf​suchenden Volksmusikpflege
Budgetverantwortung, idealer​weise im Umgang mit öffent​lichen Mitteln
fundierte Kenntnisse in der bayerischen, historischen und zeit​genössischen Volks​musik und regionalen Kultur​geschichte, insbesondere des 19. und 20. Jahrhunderts
gültige Fahrerlaubnis der Klasse B/3, verbunden mit der uneingeschränkten Bereit​schaft zu Außendienst​tätigkeiten sowie der Fähig​keit und Bereitschaft, Fahrten durch​zuführen, um Orts​termine in ganz Oberbayern wahr​zunehmen
gute EDV-Kenntnisse in den gängigen PC-Standard​programmen (MS Office) hohes Maß an
Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit, insbesondere hohe Flexibilität in den Arbeits​zeiten (u.a. Wahrnehmung von Wochenend- und Abend​terminen sowie von Dienst​reisen)
analytischem, strategischem und ver​netztem Denken über die eigene Institution hinaus
sehr gutes Planungs-, Organisations- und Kommunikations​vermögen ausgeprägte Führungs- und Sozialkompetenz
Entscheidungs​freude und Verhandlungsgeschick
Eigeninitiative und Fähigkeit zum selbst​ständigen Arbeiten Teamfähigkeit
serviceorientiertes Handeln und Denken
Wir wünschen uns:
einschlägige nachweisbare Erfahrungen
im Umgang mit politischen Gremien und/oder einschlägigen Institutionen, Vereinen, Gesell​‐ schaften, Verbänden und Musikgruppen
mit der Durchführung von Veranstal​tungen, Seminaren, Tagungen, Fortbildungen
fundierte Kenntnisse im Umgang mit materiellem und immateriellem Kultur​erbe im Bereich der Volksmusik und der Literatur in Oberbayern sowie in Urheber-, Persönlich​keits- und Verwertungsrechten
allgemeine Dialogfähigkeit, insbesondere bei Beratungs​gesprächen mit haupt- und ehrenamtlichen Partnern in Musik​institutionen, bei der Gremienarbeit, mit Musik​gruppen sowie Musikzierenden
Unser Angebot für Sie:
ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld
die Mitarbeit in engagierten Teams mit gutem Betriebs​klima und einer wert​schätzenden Führungskultur
gute interne und externe Fortbildungs​möglichkeiten, die Sie in Ihrem Arbeitsalltag fachlich begleiten und unter​stützen sowie Ihre persön​lichen Potenziale zukunfts​orientiert stärken
flexible Arbeitszeiten
Vergütung nach Entgelt​gruppe 12 TVöD-VKA
WirfreuenunsaufIhreaussagekräftigenBewerbungs​unterlagen,dieSieunsbittebis 24.07.2020unter Angabe der Kennziffer 2020/33300-1 bevorzugt über unser Online-Portal zukommen lassen. Selbst​‐ verständlich ist eine Bewerbung auch auf dem Post​weg unter Angabe der oben genannten Kenn​ziffer möglich.
Für fach​liche Fragen können Sie sich gerne an Frau Dr. Tworek (Tel.: 089 2198-30001 oder per E-Mail: elisabeth.tworek@bezirk-oberbayern.de) wenden. Für weitere Informationen zum Bewerbungs​‐ verfahren steht Ihnen Frau Kovac (Tel.: 089 2198-14102) gerne zur Verfügung.
Im Rahmen der Umsetzung der Daten​schutz​grundverordnung (DSGVO) möchten wir Sie über unseren Umgang mit den Informa​tions​pflichten bei der Erhebung von Daten bei der betroffenen Person (Art. 13 DSGVO) mittels folgendem Link aufklären: https://www.bezirk-oberbayern.de/Bewerber-Datenschutz
Der Bezirk Oberbayern fördert aktiv die Gleich​stellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewer​bungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Her​kunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.
Bewerber (m/w/d) mit Schwer​behinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevor​zugt eingestellt.
Bewerbungsadresse:

siehe oben