Programmadministrator*in

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) setzt sich seit 60 Jahren für die Interessen der Bibliotheken in Deutschland ein und hat bundesweit ca. 2.000 Mitglieder. Sein Anliegen ist es, die Wirkung der Bibliotheken in Kultur und Bildung sichtbar zu machen und ihre Rolle in der Gesellschaft zu stärken.

Im Deutschen Bibliotheksverband sind Bibliotheken aller Sparten und Größenklassen Deutschlands zusammengeschlossen. Gleichberechtigte Mitglieder sind große Staatsbibliotheken ebenso wie kleine Gemeindebibliotheken, Spezial- oder kirchliche Bibliotheken, Fachstellen für Öffentliche Bibliotheken und Ausbildungsstätten. Seit 1997 unterstützen auch fördernde Mitglieder aus Wissenschaft und Wirtschaft die Aufgaben des dbv.
Aufgaben

Der Zweck des gemeinnützigen Vereins ist die Fö.. » Mehr...

Art der Stelle:
Stelle
Anzahl angebotener Stellen:
1 angebotene Stellen
Zusammenfassung:

Programmadministrator*in, Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken in ländlichen Räumen

Stellenbeschreibung:
Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) sucht zum schnellstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen des von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) geförderten Soforthilfeprogramms für zeitgemäße Bibliotheken in ländlichen Räumen eine*n Programmadministrator*in (vorerst 19,5 Wochenstunden, voraussichtlich ab 15.7.2022 regelmäßig 30 bis 39 Wochenstunden). Die Stelle ist analog der Entgeltgruppe 9b TVöD VKA eingruppiert. Der Arbeitsort ist Berlin. Die Stelle ist zunächst bis zum 31. Dezember 2022 befristet, es wird jedoch eine Weiterbeschäftigung angestrebt. Die Ausschreibung erfolgt vorbehaltlich der Bewilligung der Bundesförderung.

Mit dem Soforthilfeprogramm für Bibliotheken fördert der dbv bundesweit zeitgemäße Bibliothekskonzepte in Kommunen mit bis zu 20.000 Einwohnern. Ziel ist es, Bibliotheken als „Dritte Orte“ auch in ländlichen Räumen zu stärken und so einen Beitrag zu gleichwertigen Lebensverhältnissen zu leisten.

Ihre Aufgaben:

- Beratung und Unterstützung von Interessent*innen und geförderten Bibliotheken
- Mitarbeit bei der Prüfung von Projektanträgen, Zwischen- und Verwendungsnachweisen
- Mittelverwaltung: Bearbeitung von Zahlungsabrufen, Führung von Beleglisten, vorbereitende Sachbuchhaltung und Mitarbeit beim Controlling
- Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit zu dem Programm
- Mitwirkung an der Abwicklung und Evaluierung des Programms

Anforderungsprofil:

- Mind. FH-Abschluss in einem für die Tätigkeit einschlägigen Gebiet oder vergleichbare Berufserfahrung / Qualifikationen
- Idealerweise Erfahrung in der Projektmittelverwaltung der öffentlichen Hand, insbesondere Kenntnis des Zuwendungsrechts des Bundes (BHO) und/oder der vorbereitenden Buchhaltung
- Selbstständigkeit, Genauigkeit und strukturiertes Arbeiten
- Teamfähigkeit, Serviceorientierung und kommunikative Kompetenz
- Sicherer Umgang mit PC-Standardsoftware
- Affinität zu den Themen Bildung und Kultur
- Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung und zur Arbeit im Home Office

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie diese mit den üblichen Unterlagen ausschließlich per E-Mail (alle Unterlagen in einer PDF, max. 2MB) an job@bibliotheksverband.de.

Bei eventuellen Rückfragen wenden Sie sich bitte an Mirko Winkelmann: E-Mail: winkelmann@bibliotheksverband.de, Telefon (030) 644 98 99 19.

Die Bewerbungsfrist endet am 12.06.2022. Die Bewerbungsgespräche sind für den 15. Juni 2022 geplant.
Bewerbungsadresse:

Deutscher Bibliotheksverband e.V. (dbv)
Bundesgeschäftsstelle
z.Hd. Mirko Winkelmann
Fritschestraße 27-28
10585 Berlin