Yamaha Bassposaune Deutscher Bauart „Wiener Modell“

Aus Sicherheitsgründen können nur eingeloggte Nutzer das Kontaktformular nutzen. Die Anmeldung ist kostenlos.

Institution/Firma:

Angebot
Preis: 3000 €
Anzahl Objekte:
1 angebotene Objekte
Baujahr:
1988
Erbauer:
Yamaha
Herkunft:
Japan
Angebotsbeschreibung:
Ich verkaufe hier eine Rarität der Firma Yamaha. In den späten 70er Jahren entstand unter Mitwirkung von Prof. Jeitler (Wiener Philharmoniker) eine kleine Auflage von Posaunen nach deutscher Bauart mit der Bezeichnung „Wiener Modell“. Pate für diese Baureihe stand das legendäre Modell „Kuhn“. Laut Seriennummer ist die Posaune am 5.8.1988 hergestellt worden. Die Posaune hat einen konischen Zug und einen Goldmessing Schallbecher mit 23 cm Durchmesser und Neusilberkranz. Das entspricht der Weite 3 bei Lätzsch. Am Stimmzug sind die typischen Schlangen angebracht. Die Bohrung verläuft von 13,3 mm auf 13,85 mm. Der Zustand ist dem Alter entsprechend sehr gut. Es ist noch der erste Lack drauf. Leichte Kratzer am Becher und Zug sind vorhanden, aber nicht vordergründig. Der Zug müsste mal „gemacht“ werden und irgendwann vielleicht der Bogen am Zug getauscht werden da einige Flecken (Zinkfraß) zu sehen sind. Das ist aber derzeit eher optisch als technisch zu betrachten. Die Posaune ist ideal für Wechselposaune (2/3) geeignet, oder als Bassposaune wenn es nicht zu „fett“ sein soll. Das Instrument verbindet die zuverlässige Fertigung der Firma Yamaha mit dem Klang und Ansprechverhalten einer typisch deutschen Posaune. Leider steht sie bei mir nur rum da ich als Bass- und Kontrabassposaunist keine Verwendung mehr für das Instrument habe. Der Original Koffer ist natürlich auch dabei und in sehr gutem Zustand. Da es sich um einen Privatverkauf handelt gewähre ich keine Garantie und Rücknahme. Bei Interesse bitte gerne melden.