Befr. Teilzeitstelle beim Landespolizeiorchester

Landespolizeiorchester » Mehr...

Art der Stelle:
Stelle
Anzahl angebotener Stellen:
1 angebotene Stellen
Zusammenfassung:

Oboistin oder Oboist in Teilzeit

Stellenbeschreibung:
Beim Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei ist ab 01.05.2018 befristet bis zum 30.04.2019 folgende Stelle für eine Musikerin oder einen Musiker beim Landespolizeiorchester Baden-Württemberg mit Sitz in Böblingen zu besetzen:

Oboistin oder Oboist
in Teilzeit 50 %, 19,75 Stunden/Woche

Das Landespolizeiorchester Baden-Württemberg ist eine Institution der Polizei
Baden-Württemberg. Es tritt als Gesamtorchester oder in unterschiedlichen Kammermusikensembles vornehmlich bei offiziellen Anlässen der Polizei auf. Die Orchestermitglieder sind ausgebildete
Musiker, meist mit Studienabschluss

Der Aufgabenbereich umfasst:

• Oboistin/Oboist im Gesamtorchester mit Verpflichtung zum Englischhorn
• Mitwirkung in Ensembles
• Solistin/Solist

Voraussetzungen für die Stellenbesetzung sind:

• einschlägiges Hochschulstudium im Fach Oboe/Englischhorn
• sicheres solistisches Auftreten
• Bereitschaft für eine flexible Arbeitszeitgestaltung


Wünschenswert sind:

• Berufserfahrung in professionellen Orchestern oder Ensembles
• Zuverlässigkeit sowie Team- und Kooperationsfähigkeit
• Führerschein Klasse B

Probespieltermin: Dienstag, 20.02.2018
Probespielort: Wolfgang-Brumme-Allee 52, 71034 Böblingen

Pflichtstück: Konzert in C-Dur KV 314 (285d) von Wolfgang Amadeus Mozart.

Probespielstellen werden mit der Einladung zum Probespiel bekannt gegeben.
Fahrtkosten oder sonstige Auslagen für die Teilnahme am Probespiel werden nicht erstattet.
Die Gehaltszahlung erfolgt bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen
Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 9 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst
der Länder.

Das Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir sind bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und sind daher an Bewerbungen von Frauen interessiert.

In unserem Präsidium wird die Vereinbarkeit von Familie und Beruf großgeschrieben.
Familienbewusste Rahmenbedingungen wie z.B. flexible Arbeitszeitregelungen bieten dafür optimale Voraussetzungen.

Das Land Baden-Württemberg unterstützt Ihre Mobilität mit dem JobTicket
Baden-Württemberg.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.
Es steht Ihnen frei, im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine evtl. vorliegende Schwerbehinderung oder Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen i.S. v. § 2 Absatz 2 und 3 SGB IX hinzuweisen, wenn diese Eigenschaft im Bewerbungsverfahren Berücksichtigung finden soll.

Bei allgemeinen Fragen wenden Sie sich bitte an das Referat 14 Personal /
Organisation / Aus- und Fortbildung, Frau Wawrinsky Tel. 0711 2302-1404 oder
Frau Mertz Tel. 0711 2302-1416.

Für detaillierte Auskünfte zum Aufgabenbereich steht Ihnen gerne die Fachdienstleitung, Herr Binder, Tel. 07031 621-6220 oder die Konzertmanagerin, Frau Kalscheuer,
Tel. 07031 621-6230 oder der musikalische Leiter und Chefdirigent, Herr Halder,
Tel. 07031 621-6210 zur Verfügung oder besuchen Sie unsere Homepage unter www.landespolizeiorchester-bw.de.
Bewerbungsadresse:

Bitte bewerben Sie sich bis 02.02.2018 ausschließlich online über unser Bewerberportal
unter Angabe der Kennziffer 1176.

https://bewerberportal.landbw.de/polizei_ext_dyn/Index.html?PP=PTLS


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.polizei-bwl.de