VioWorld Blog

Beiträge zu Kultur, Jobs und Web 2.0

VioWorld Blog header image 1

Vioworld trifft…Ruxandra Donose

16. Januar 2013 von Johannes Baumann· VioWorld trifft...

Vor 2 Jahren sang Ruxandra Donose schon die Premiere die Donna Elvira aus Don Giovanni an der Deutschen Oper Berlin. Nun ist Sie wieder in der Bismarckstrasse und bezaubert Ihr Berliner Publikum. Ich traf Sie im Vioworld Büro zu einem spannenden Gespräch über Ihre Ausbildung bis zum 2. Platz beim ARD-Musikwettbewerb, Probenarbeit mit Sergiu Celibidache und anderen Künstlern sowie Ihre Arbeit in 2013 bis zu Ihrem Wunsch für die Zukunft.

→ Keine KommentareTags:

Acht Jahre Orchesterzentrum NRW – eine Erfolgsgeschichte

14. Januar 2013 von Johannes Baumann· Beruf und Weiterbildung

Als Musikerportal ist Vioworld dem Orchesterzentrum NRW, einer gemeinsamen Einrichtung der vier Musikhochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen, von Anfang an eng verbunden. Über den Erfolg dieses einmaligen Projekts sprachen wir mit der Verwaltungsleiterin Sabrina Haane:

orchesterzentrumWie lange gibt es das Orchesterzentrum bereits? Wie kam es zur Gründung?
Das Orchesterzentrum|NRW gibt es seit acht Jahren. Damals wurde von Seiten der Politik entschieden, dass der damalige Standort Dortmund der Hochschule für Musik Detmold geschlossen werden sollte. Gleichzeitig gab es aber die Zusage dafür, dass es eine musikalische Hochschulausbildung in Dortmund geben sollte. Aufgrund der Tatsache, dass aus der Orchesterlandschaft die Wunsch geäußert wurde, Musikstudierende besser auf den Beruf des Orchestermusikers vorzubereiten, entstand die Idee des Orchesterzentrum|NRW als Ausbildungsstätte für angehende Orchestermusiker. Somit wurde die Insitution bereits im April 2004 gegründet und war zunächst in den alten Räumlichkeiten der Musikhochschule Detmold, Standort Dortmund untergebracht. Im April 2009 konnte dann der eigens für die Institution errichtete Neubau bezogen werden.

Wie viele Studierende hat das Orchesterzentrum NRW aktuell?
Das Orchesterzentrum|NRW hat momentan 117 Studierende

Wer sind die Dozenten? Was bieten Sie an besonderen Leistungen?
Dozenten sind Stimmführer und Solo-Spieler aus sämtlichen führenden Orchestern Deutschlands und Europas. Gleichzeitig wird darauf geachtet, dass bei der Einladung der Dozenten eine gute Mischung an Musikern aus Sinfonie-, Opern-, Rundfunk- und freien Orchestern zu Stande kommt, damit die Vielfältigkeit der Orchesterlandschaft entsprechend für unsere Studierenden abgebildet werden kann. Diese Dozenten führen mit unseren Studierenden Probespielsimulationen durch, die den Probespielen der jeweiligen Orchester nahe kommen sollen. Dabei lernen die Studierenden die Anforderungen der verschiedenen Orchester kennen und trainieren die Situation des Probespiels. Anschließend wird eben an den ggf. noch vorhandenen Mängeln gearbeitet. Gleichzeitig laden wir Gastdirigenten wie bspw. Toshiyuki Kamioka, Marcus Bosch, Gerd Albrecht oder Lothar Zagrosek ein, die mit unseren Studierenden die Sinfoniekonzerte erarbeiten und leiten. Außerdem sind Mentaltrainer und Auftrittscoachs an unserem Hause tätig. Schließlich liegt es nicht immer am reinen Spiel, wie ein Probespiel ausgeht. Häufig stehen die Studierenden die Nervosität o.ä. im Wege. Den richtigen Umgang damit versuchen unsere Trainer zu vermitteln.

→ Keine KommentareTags: ····

HOMMAGE TO RICHARD WAGNER

08. Januar 2013 von Johannes Baumann· Fundgrube

Jens Joneleit zeigt sich wieder einmal als Video-Künstler und natürlich als komponist. Diesmal zum Thema: 200. Geburtsjahr von Richard Wagner. Vioworld traf Ihn auch schon im Interview:“>

→ Keine KommentareTags:

Vioworld trifft…Michael Barenboim

21. Dezember 2012 von Johannes Baumann· VioWorld trifft...

Am 23.12.2012 spielt Michael Barenboim Tschaikowskys Violinkonzert. Das West-Eastern Divan Orchestra ist seit 2000 seine Spielstätte – seit 2003 ist er dort Konzertmeister. Sein Vater Daniel Barenboim ist dort seit 1999 Chefdirigent. Das Interview zeigt einen Musiker, der kurz vor großen Auftritten steht und schon jetzt auf ein interessantes Musikerleben zurückblicken kann.
Das Interview entstand in den Räumen: Lebensstern – Bar im Einstein

→ Keine KommentareTags:

Staatsoper.TV – Oper für alle!

10. Dezember 2012 von Johannes Baumann· Kultur im Netz

Es ist nicht zu übersehen – im Livestream liegt die Zukunft der traditionellen Kultureinrichtungen. Die Berliner Philharmoniker haben sich mit ihrer Digital Concert Hall als erste eine weltweite Online-Fangemeinde aufgebaut, Übertragungen von Opern- oder Ballettabenden in Kinos gibt es in nahezu jeder Stadt, seit dieser Spielzeit streamt auch die Bayerische Staatsoper auf High-End-Niveau ins Netz und bietet bis Juli 2013 sieben Klassiker. Dass dieses Angebot kostenlos angeboten werden kann, ist eine kleine Sensation.

Anlässlich der bevorstehenden Nussknacker-Übertragung am 13. Dezember sprach ich mit Johannes Lachermeier, zuständig für die Onlinekommunikation der Staatsoper:  [Mehr lesen →]

→ Keine KommentareTags: