VioWorld Blog

Beiträge zu Kultur, Jobs und Web 2.0

VioWorld Blog header image 1

Vioworld trifft… Nicolas Altstaedt

07. Oktober 2013 von Johannes Baumann· VioWorld trifft...

Nicolas Altstaed Jg. 82 u.a. künstlerischer Leiter des Lockenhaus-Kammermusikfestes hat Bühnenpräsenz und ist auch nach dem Konzert nicht müde uns sein künstlerisches Leben näher zu bringen. Wichtige Pesönlichkeiten wie Gidon Kremer oder Boris Pergamenschikow bereichern wohlwollend sein Leben – ganz besonders wichtig ist für Altstaed jedoch einer: Eberhard Feltz. Ein spannendes Interview des jungen Cellisten – entstanden im Rahmen von Cello Plus in Kronberg.

→ Keine KommentareTags:

Carl Bechstein Stiftung ermöglicht Kindern das Klavierspiel

01. Oktober 2013 von Johannes Baumann· Education

Stiftung_BechsteinDie Carl Bechstein Stiftung hat die Arbeit aufgenommen: Zahlreiche Berliner Schulen haben von der Stiftung in den letzten Wochen kostenlos ein Klavier zur Verfügung gestellt bekommen, das genauso bei musikalischen Aufführungen wie beim Klavierunterricht am Nachmittag eingesetzt wird. Denn der Zweck der Stiftung ist die Förderung des Klavierspiels auf breiter Ebene. „Wir engagieren uns besonders in der musikalischen Förderung von Kindern und Jugendlichen“, sagt Karl Schulze, Stifter und Vorsitzender des Vorstands der Carl Bechstein Stiftung. „Möglichst vielen Kinder – auch aus sozialen Brennpunkten – wollen wir eine Möglichkeit eröffnen, das Klavierspielen zu erlernen“.

Breiten- und Spitzenförderung ergänzen sich im Programm der Carl Bechstein Stiftung: Beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ vergab die Stiftung unlängst einen mit 2.500,- Euro dotierten Sonderpreis an ein Duo in der Kategorie Klavier und ein Holzblasinstrument. Im kommenden Jahr sollen mehrere Bundespreisträger der Kategorie Klavier solo mit Stipendien bedacht werden.

(Beratung Digitale Kommunikation und Social Media Marketing)

→ Keine KommentareTags: ·

Vioworld trifft… Gabriel Schwabe

19. September 2013 von Johannes Baumann· VioWorld trifft...


Gabriel Schwabe ist im besten Alter für eine Orchesterstelle. Sein Weg geht jedoch schon lange in eine Richtung: Solist und Kammermusiker. Frühe Begegnungen mit dem Cello schon in der Grundschule und eine immer fantastische Ausbildung – zuletzt bei Frans Helmerson an der Kronberg Academy ergeben einen Musiker der seinen Beruf liebt und uns das auch nach dem Interview am Cello mit der Hindemith Solo-Sonate op. 25 Nr. 3 mit dem 3. Satz zeigt.

→ Keine KommentareTags:

Cameron Carpenter presented by @Schuelermanager

13. September 2013 von Johannes Baumann· Education, Kulturszene

sula_alpenmitkuh_kleinBereits vor drei Jahren berichteten wir über die Schülermanager des Beethovenfests Bonn, die alljährlich ein Konzert des Festivalprogramms in Eigenregie produzieren. Dieses Jahr dreht sich alles um den extravaganten Superstar der Orgel Cameron Carpenter, mit dem sie im Sommerurlaub (in Form eines Flyers) schon mal quer durch Europa gereist sind.

Visuell untermalt von Media Artist Daniel Rossa wird Carpenter am 14. September im Bonner Telekom Forum eine Kostprobe seines Könnens geben – begleitet von der Online-Kultur-Community, die herzlich eingeladen ist, sich über Facebook und Twitter (Hashtag #Befebo) einzuklinken. Vor Ort kommentieren geladene Blogger aus dem Umfeld des Konzerts, die Schülermanager selbst sind auf Ihrem eigenen Blog aktiv sowie auf ihren Facebook und Twitter Kanälen.

Selbstverständlich kann man auch live mit dabei sein. Infos und Tickets gibt es ->hier

→ Keine KommentareTags:

Internationale Shanghai Orchestra Academy öffnet ihre Pforten

03. September 2013 von Johannes Baumann· Beruf und Weiterbildung

home_logoNicht nur wirtschaftlich, auch kulturell orientiert sich China gerne an westlichen Vorbildern, was in den vergangenen Jahren vor allem im Bereich der klassischen Musik sichtbar wurde. Zahlreiche Orchester wurden auf- und ausgebaut – nun hat die Boomtown Shanghai ihre eigene Orchesterakademie, unterstützt vom New York Philharmonic, welches einmal pro Jahr in der Stadt residiert.

Ab 1. September 2013 können sich Musikstudenten aus aller Welt für den zweijährigen Vollzeitstudiengang der Shanghai Orchestra Academy (SOA) bewerben, der im Herbst 2014 beginnt und mit dem Master of Fine Arts abschließt. Pro Studienjahr werden maximal 30 Studierende aufgenommen. Die Shanghai Orchestra Academy ist eine Kooperation der New York Philharmonic, des Shanghai Symphony Orchestra sowie des Shanghai Conservatory of Music und hat ihren Sitz in Shanghai.

New York Philharmonic

New York Philharmonic

„Die SOA leistet einen wesentlichen Beitrag zur Ausbildung junger aufstrebender Orchestermusiker. Davon sind wir überzeugt“, sagt Matthew VanBesien, Executive Director der New York Philharmonic. „Wir sind stolz mit der Hilfe unserer Partner und Freunde in Shanghai die Kompetenz und das Führungstalent unserer Musiker den Studierenden der Shanghai Orchestra Academy zur Verfügung stellen zu können. Ebenso freuen wir uns auf den sich aus dieser Kooperation entwickelnden lebhaften kulturellen Dialog zwischen den Städten Shanghai und New York.“

Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren, zur Audition, zu den Studiengebühren und den Stipendien gibt es unter www.orchestraacademy.com.

 

→ Keine KommentareTags: