VioWorld Blog

Beiträge zu Kultur, Jobs und Web 2.0

VioWorld Blog header image 2

Initiative NORAU: Drehbuchautoren gehen auf die Barikaden

06. März 2013 von Johannes Baumann · Keine Kommentare · Beruf und Weiterbildung

schreibmaschine

Drehbuchautoren stehen nicht nur in der öffentlichen Wahrnehmung oftmals im Schatten von Regisseuren und Produzenten, sie sind auch finanziell weitaus schlechter gestellt. Zwar gibt es mit dem VDD eine Interessenvertretung, jedoch ist es dem durchschnittlichen Autor aufgrund der hohen Beiträge kaum möglich, eine stimmberechtigte Vollmitgliedschaft zu erwerben. Ähnlich wie auch im Falle der GEMA bestimmen wenige Gutverdienende die Richtlinien für alle.

So wurde im Sommerloch 2012 eine Vereinbarung mit dem ZDF geschlossen, die aus Sicht der meisten Autoren eine Verschlechterung ihrer Verdienstmöglichkeiten darstellt. Die Initiative NORAU ruft nun alle dazu auf, “tsunami-artig” in den VDD einzutreten, um so neue Mehrheiten zu schaffen. Wir sprachen mit einer der InitiatorInnen, Josephin von Thayenthal.

Wie ist die heutige Situation der Drehbuchautoren?

Die Drehbuchautoren erfahren als Kreative von den Sendern immer weniger Wertschätzung. Jede gute Idee, jeder neue erzählerische Ansatz wird so lange verwurstet, bis alles gleich aussieht. Drehbuchbesprechungen gleichen “Vorladungen”, Drehbücher werden als “Steinbrüche” benutzt, denn man ist in deutschen Produktionsfirmen und Sendern offenbar der Meinung, Autoren wären nicht in der Lage, ohne “Anleitung” anständig zu schreiben. Die Missachtung drückt sich auch über die Honorare aus. Der Großteil der Autoren kann von seiner Arbeit nicht mehr leben.

Wer und was ist NORAU?

NORAU ist eine Initiative von einigen Drehbuchautoren, bei denen der Vertrag des VDD mit dem ZDF die Wut über die Macht der Sender und die Ohnmacht (oder Unfähigkeit) des Verbandes  zum Überlaufen gebracht hat und die es überlebensnotwendig fanden, diese Art der Vegütungsregeln  sofort zu stoppen und weitere solche Abschlüsse zu verhindern.

Welche Ziele verfolgt Norau?

Es gibt erst einmal den Protest gegen das ZDF-Papier, es schloss sich logischerweise ein Protest gegen den VDD an, aus dem sich der Wunsch nach Erneuerung herauskristallisierte. Auch weil die Haltung des VDD die ist, die alle “Regierungen” derzeit a den Tag legen: “… unser Weg ist alternativlos, vertraut uns. Mehr war nicht drin.” Genau dazu sind immer weniger Bürger und Autoren bereit. Demokratie muss wieder von unten nach oben gehen.
(Fotocredit: PeterFranz/ pixelio.de)

Tags:

Keine Kommentare bis jetzt↓

Es gibt bis jetzt noch keine Kommentare. Sei der Erste, trau dich!

Hinterlass einen Kommentar

Name

email

Homepage